7 % MwSt für Hilfsmittel der Inkontinenz

Offener Brief an Bundesfinanz- und Bundesgesundheitsminister

 


Der Bundesverband Graue Panther e.V., Dachverband der bundesweiten Senioren Schutzbund GP Vereine fordert die sofortige Minderung der Mehrwertsteuer auf 7  % für Hilfsmittel der Inkontinenz  !!

 

Zum Jahresbeginn wurde endlich die Steuer bei den Artikeln der Monatshygiene auf 7 % gesenkt.

Es ist für den Bürger nicht nachvollziehbar,  warum ähnliche Artikel  (bei Binden z.T. gleiche Herstellungsverfahren) unterschiedliche MwSt.-Sätze haben .

 

Hilfsmittel der Inkontinenz ermöglichen den Menschen eine Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

 

Wurde diese Angleichung nur vergessen oder liegt das daran, dass die Monatshygieneartikel ca. 30 Jahre lang gebraucht werden, Inkontinenzartikel

nur ca. 10 Jahre?  An der Herstellung kann es nicht liegen, der Produktionsweg ist identisch.

 

Unsere Gesellschaft wird immer älter und somit steigt wahrscheinlich  der Bedarf an Inkontinenzartikel und der Gebrauchsdauer wird auch steigern.

 

 

 

 

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.