August 2020

Der Senioren Schutz Bund Graue Panther Südniedersachsen verurteilt aufs Schärfste die Ideen der Landkreise Peine und Northeim zur Förderung der sogenannten „Elterntaxis“

Wir fordern stattdessen

„Zu Fuß zur Schule und den Unterricht 15 Minuten später beginnen lassen!!!“

„Schon Turnvater Jahn wusste, dass Bewegung die Gesundheit fördert“, sagt die stellvertretende Vorsitzende Ina-Maria Joost, in einer ersten Reaktion auf die Pressemitteilungen der Städte Northeim und Peine wegen Überlastung des PPNV zum Schulstart.  Demnach sollen die Busse nicht zum Corona-Hotspot werden, das wollen wir auch nicht.  Der Meldung des NDR nach, seien die Schulbus-unternehmen überfordert. „Es gebe einfach nicht genug Fahrer, sagte Landkreissprecher …

Veranstaltungen 2021

Der Bundesverband Graue Panther e.V. wird mit einem eigenen  Stand  vom 24. – 26. Nov. 21 auf dem 13. Deutschen Seniorentag in Hannover im Congress Centrum (HCC) vertreten sein. Stand Nr. …. (folgt)

Mehr Informationen: http://www.deutscher-seniorentag.de

 

 

Unsere Jahreshauptversammlung des Bundesverbandes Graue Panther = Delegiertentreffen aus den Senioren Schutz Bund GP e. V.  Vereine und der Mitglieder der Gruppe Deutschland findet dieses Jahr am 18. Sep. 21 in Fulda – Hotel-Gasthof Harth in der Frankfurter Str. ab 10:30 statt.

Es gelten die regionalen Coronabestimmungen.

 

 

Die  47. Berliner Seniorenwoche 2021   hat diesmal das Motto

Vielfältig! Engagiert! Erfahren!      und …

Vom Produzenten bis zum Verbraucher, ein langer Weg.

Eine Kette mit vielen Gliedern, die alle Gewinne machen wollen, dabei sind ihnen die Bedingungen, unter der die Produkte hergestellt werden, egal.

Freiwillige Selbstverpflichtung von Unternehmen ist eine Verspottung der Menschen, die für die Unternehmen arbeiten müssen, weil keine Konsequenzen drohen.

Der Senioren Schutz Bund Graue Panther e.V. Südniedersachsen unterstützt die Kampanien vieler Organisationen, „ nur so ist die Wirtschaft angehalten, sich verantwortungsvoll zu verhalten“, sagte die stellvertretende Vorsitzende Frau Joost in  einer Stellungnahme.

„Wir leben auf einer Welt, sind voneinander abhängig, müssen uns respektieren und Achtung vor der Natur haben“.

Diese …