Februar 2021

Bundesverband Graue Panther e.V.

fordert eine Rückvergütung für Heimbewohner wegen Corona bedingter Versorgungsmängel

Viele Pflegeheimbewohner*innen erhalten seit Beginn der Corona-Beschränkungen bundesweit nicht mehr die vollen Leistungen. „Versorgungs- und Pflegemängel häufen sich allseits und das liegt nicht am Pflegepersonal“, beton die Präsidentin des Bundesverbandes Erika Lohe-Saul. Der Bundesverband Graue Panther e.V. fordert deshalb jetzt eine einmalige Gutschrift von ungefähr einer monatlichen Zahlung des Eigenanteils. Dabei geht es nicht um die per Gesetz auferlegten Kontaktbeschränkungen, unter denen die Bewohner*innen ganz besonders gelitten haben. Sondern es geht um weitere Einbußen, die durch mangelhafte Versorgung im Betreuungs- und Pflegealltag in den Heimen entstanden sind. …

 

Die Entstehungsgeschichte  !

Einst ein Verein, heute viele Vereine SSB  im Bundesgebiet oder Mitglieder der Gruppe Deutschland, aber keine Partei!

Unabhängige, überparteiliche und gemeinnützige Vereine mit unterschiedlichen Arbeitsschwerpunkten.

Sie wollen mehr wissen?  Hier die Festrede vom 07.03.2020 in Berlin zum 95zigsten Geburtstag unserer  Gründerin auf dem Festakt in Berlin 2020.

Einmalig wie Trude Unruh sind Wir, der Bundesverband Graue Panther e.V. !

SSB.Berlin.Vortr.J.J.wg.T.U.2021.Jan

Wir müssen jetzt durchhalten!!!

(Gedanken eines Mitgliedes)

Ein rigoroses, also absolutes Umdenken in nahezu allen Lebensbereichen muss erfolgen, damit wir beruhigt weitermachen bzw. weiterleben können.

Die Zahlen gehen zwar zurück, doch es braucht noch immer Zeit, bis „Corona“ wirklich vorüber ist.

Wir brauchen Geduld und müssen durchhalten, um nicht die unzweifelhaften Fortschritte durch Aktivitäten und Vorpreschen wieder zunichte zu machen. Warum sind wir nicht endlich einmal bereit, unser Leben den Notwendigkeiten zu unterwerfen. Die Wirksamkeit der Impfung sollten wir abwarten, bis wir endlich wieder normal weiterleben können.

Wir brauchen: Geduld, Geduld und noch einmal Geduld! Natürlich ist auch mir klar, …

Bundesverband Graue Panther e.V. begrüßt die Empfehlung des Ethikrats „Aufhebung von Beschränkungen für Geimpfte wäre falsch“

Der Deutsche Ethikrat hält es für falsch, die wegen der Corona-Pandemie beschlossenen staatlichen Freiheitsbeschränkungen für Geimpfte früher zu beenden“.

Solange nicht zu 200 % geklärt ist, ob von geimpften Menschen wirklich keine Ansteckungsgefahr ausgehe, solange dürfe es keine Diskussion darüber geben.

Die Vorsitzende des Ethikrates, Alena Buyx, sagte in Berlin: „Eine vorherige individuelle Rücknahme nur für Geimpfte wäre daher nicht richtig“. Zum Wohle aller muss das Befolgen von Regelungen wie Maske-Tragen oder Abstand halten auch von Geimpften weiterhin beachtet werden, wenn das notwendig sei.…

In Erinnrung an Gisela

Der Bundesverband Graue Panther e. V.  trauert um  Gisela Haberland, 88 Jahre.

Unser Mitgefühl gilt den Söhnen und Ihren Familien.

Gisela Haberland war von 2010 bis 2016 Vizepräsidentin des Bundesverbandes.

Seit 2000 im Berliner Senioren Schutz Bund eine  aktive Kraft gewesen.

Wir Berliner werden eine Berlinerin und Panther Freundin sehr vermissen!

 …

Der Senioren Schutz Bund GP Südnds ist Mitglied im Bündnis für nachhaltige Stadtentwicklung und versucht so dort nachhaltig die gesellschaftlichen Bedingungen in Göttingen für die Gegenwart und die Zukunft zu verändertn und zu verbessern.

Das Bündnis  fordert Installation von Luftfilteranlagen in Schulen und zusätzliche Busse

Das Bündnis für nachhaltige Stadtentwicklung kritisiert die lang anhaltende, bislang ergebnislose Diskussion um die coronabedingte Situation an Göttingens Schulen. Die Verwaltung hat zwar am 21.01.2021 im Bauausschuss eine detaillierte Antwort auf Fragen der Göttinger Linken vorgelegt, allerdings blieben wesentliche Fragen bis dahin weiterhin ungeklärt.

Zurzeit findet eingeschränkter Präsenzunterricht statt, wobei deutlich mehr Familien von Ausnahmeregelungen …