März 2021

Wir, der Seniorem Schutz Bund GP Südniedersachsen, sind sicherlich nicht unbedingt Fans von Frau Dr. Merkel und was Sie da gestern verkündet hat, war auch in unseren Augen wirklich Schwachsinn. Denn die Supermärkte am Gründonnerstag geschlossen zu halten würde das Problem eher noch verschärfen, weil dann am Mittwoch der große Ansturm die Infektionsgefahr sicher noch erhöht hätte.  O.K. Aber,,,,,,,, die Größe zu haben, einen Fehler zuzugeben, sich bei der Bevölkerung zu entschuldigen (obwohl sie natürlich eigentlich um Entschuldigung hätte bitten müssen) verlangt uns Achtung ab.

Wir, der Seniorem Schutz Bund GP Südniedersachsen, lehnen die Aufforderung, die Vertrauensfrage zu stellen nachdrücklich …

Gedankliche Betrachtungen und lesenswerte Fakten eines Mitgliedes.

Wir SSB’ler*innen setzen uns schon lange nicht mehr nur für Senioren ein. Wir unterstützen im Grunde alle sozial an den Rand gedrängten und benachteiligten Menschen.

Wir fordern schon lange, dass Arbeit mit vernünftigen Löhnen wertgeschätzte werden muss.

Deutsche Frauen sind auch am equal-pay-day immer noch um ca. 18%  schlechter bezahlt als Männer bei gleicher Arbeit.

Schon Jahre hindurch wurde dieser „Weltfrauentag“ mehrheitlich als Alibi-Tag begangen und leider auch missbraucht!!!

Dienstleistungsberufe:

Alle  medizinischen Hilfsberufe, wie: KGs, Logopäden, Ergotherapeuten, Atemtherapeuten, Podologen, ambulante Pflegekräfte, Krankenschwestern in allen Fachbereichen, Alten-und Krankenpfleger bis hin zu Friseuren und Mitarbeiter …

Das Armutsrisiko in Niedersachsen hat sich 2021 gegenüber 2005 geändert.

Besonders auffällig ist es in Niedersachsen, dass die Armuts-Gefährdung seit einigen Jahren für deutsche Staatsangehörige abnimmt, während sie für hier lebende Ausländer steigt.

Der Geschäftsführer der Landesarmutskonferenz – Niedersachsen, Klaus-Dieter Gleitze warnte vor sozialen Verwerfungen und mahnte Politiker zum Handeln: „Das Geld für mehr soziale Gerechtigkeit ist da; was fehlt, ist der politische Wille zur Veränderung“

Der „Senioren Schutz Bund GP Südniedersachsen e.V.“  zweifelt diese Werte nicht an, möchte den Blickwinkel aber besonders auf alleinstehende und ältere Menschen, wie auch auf die vielen Alleinerziehenden und 450,00€ Mini-Jobber erweitern.

Jetzt – …

Herzlichen Glückwunsch Trude

Wir gratulieren unserer Gründerin zum heutigen Geburtstag ganz herzlich!

Ihr vorausschauender Weitblick, der auch schon mal Schatten warf,

hat uns alle in den letzten über 45 Jahren zu  Anhängern und Mitstreitern

  in den Vereinen

Senioren Schutz Bund GP gemacht.

        Wir machen weiter liebe Trude !

Es gibt immer noch viel zu tun!

 

 

 …

Der Bundesverband Graue Panther e.V. verurteilt aufs Schärfste, dass ausgerechnet die Wohlfahrtsverbände der Kirchen sich gegen einen einheitlichen Tarifvertrag  stellen.

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat den Austausch über einen branchenweiten Tarifvertrag für die Altenpflege angeregt und voran gebracht. Bereits seit Jahren wurde über bessere Bezahlung, mehr Urlaub und Urlaubsgeld für die Pflegekräfte diskutiert. Auf bessere Löhne und Arbeitsbedingungen können die Pflegekräfte wie es aussieht jedoch erstmal nicht hoffen.

Der Pflegenotstand, der schon im Bundestagswahlkampf 2017 ein heißes Thema war, wurde in der Pandemie noch deutlicher. Fairer Lohn in der Altenpflege statt Klatschen auf dem Balkon: Das wünschen sich nicht nur …

Der Bundesverband Graue Panther e.V. gibt an dieser Stelle gerne ein Aktion  zur Bürgerversicherung weiter und unterstützt  diese Forderungen.

In einem Aufruf der Initiatoren heißt es:

„Der Staat bedient sich jedoch nicht nur an der privaten Altersvorsorge der aktuellen Rentnergeneration, er greift auch in die Kassen der von Beiträgen heutiger Arbeitnehmer finanzierten Sozialversicherungssysteme. Insbesondere für die Jüngeren hat dies gravierende Konsequenzen zur Folge: Schon heute erdulden sie klaglos die höchste Steuer- und Abgabenlast der Welt, werden nach den Vorstellungen führender Politiker bis zum Renteneintritt am längsten arbeiten müssen und stellen sich bei Privatvermögen, Immobilienbesitz und erwarteter Rentenhöhe in internationalen Vergleichen …