Corona Virus

Das muss mal gesagt werden?

Die Lernfähigkeit einer Gesellschaft misst sich an Katastrophen.

Unsere Gesellschaft ist lernunwillig, selbst im Katastrophenfall wird nicht darüber nachgedacht, warum es zur Katastrophe kam, sondern es wird erklärt, dass Vorsorge zu teuer ist.

Vorsorge ist nur richtig, wenn man Profit draus schlagen kann.

Wo sind denn die Großspender an die Parteien, die für den Abgasskandal gesorgt haben.

Sie haben jetzt die Gelegenheit etwas gut zu machen, indem die Firmen, den Geschädigten PKWs kostenlos zur Verfügung stellen.

Das Gejammer der Versicherungskartelle ist unüberhörbar, man kann nicht alles bezahlen. Die Werbung verspricht immer etwas Anderes.

Die Verantwortung …

Liebe Freunde vom Senioren-Schutz.Bund,

nach besinnlicher Weihnacht wünsche ich in „Corona-Zeiten“ uns Allen ein perspektivreiches, hoffnungsvolles, gesundes Neues Jahr 2021.
Rückschauend auf das zurückliegende Jahr, ist vieles, coronabedingt nachdenklich kritisch und bemerkenswert zu betrachten gewesen, jedoch im positiven Sinne vorwärtsblickend auf 2021, doch auch wieder hoffnungsfroh und zuversichtlich zu werten!
Denn: Auch das lehren geschichtliche und vergangenheitsorientierte Abläufe:    „Die Krise als Chance!“
Wenn sich Systemänderungen, Zeitenwechsel mit ungewissem Ausgang immer erkennbarer andeuten, neigt nicht nur die Masse dazu, an alten, eingefahrenen und festgezurrten Strukturen, aus Gewohnheit und Angst vor Veränderungen, festzuhalten.
Es sind vor allem die Privilegierten, die Eliten, die …

Eine Verwaltung ist vom Aufbau her nicht auf schnelles Handeln ausgelegt. Von allen wird Eigenverantwortung verlangt, handelt man eigenverantwortlich, wird man zurechtgewiesen. Schnell ist die Verwaltung im Verteilen von Maulkörbe und Schönreden, da ist sie sich mit den privaten Arbeitgebern einig. In dem Irrglauben, dass der Computer alle ersetz wurde Personal abgebaut, soviel, dass in normalen Zeiten schon ein Mitarbeiter für zwei bis drei andere mitgearbeitet hat. Für einige Berufsgruppen kommt eine schlechte Bezahlung hinzu.

Dienstleistung ist personalintensiv. Seit über 20 Jahren fehlt überall Fachpersonal, nur in den Führungsetagen wahrscheinlich nicht. Der Privatisierungswahnsinn hat zur weiteren Verschärfung der Personalsituationen beigetragen. …

Das Virus und die Selbstbedienung

(Gedanken einer Berlinerin)

 

Wann hören wir auf, alles zu zerreden und handeln endlich, Erkenntnisse liegen ausreichend vor.

Alle Selbstbedienungsläden sind so umzubauen, dass man abteilungsweise bedient werden kann, das nimmt dem Virus die Gelegenheit sich zu verbreiten. Kunden, die zehn Produkte anfassen um eins davon in den Einkaufwagen zu legen, handeln unbewusst für das Virus. Der Eingangsbereich ist so zu gestalten, dass die Kunden gezählt werden und im Trockenen warten können, wenn das Geschäft ausreichend besucht ist. Verantwortung heißt auch Kundenströme so zu leiten, dass man mit gutem Gefühl einkaufen gehen kann und der …

Ein Hoch auf das Grundgesetz und die Freiheit, wenn wir das auch mit dem Leben bezahlen.

 

Das Virus hat das Grundgesetz nicht gelesen, deshalb ist der andauernde Protest für Freiheitsrechte ein Bekenntnis derer, die weder wissen was wirkliche Freiheit ist, noch jemals eine schwere Krankheit durchlebt haben.

Wer jetzt nicht begreift, dass wir eine hochinfektiöse Krankheit zu überstehen haben, ist ein Egoist. Den Generationen, die nach 1960 geboren sind, sind weder Grenzen gesetzt worden, noch haben sie lebensbedrohliche Krankheiten solcher Dimension erfahren.

Jahrzehntelang war Amerika unser Vorbild, jetzt merken wir, dass es kein gutes Vorbild war. Ein Gesundheitssystem profitorientiert …

Frischluftfanatiker gegen Frostbeulen !

Oder altbewährte Dinge in der Notlage aus der Schublade holen?

 

Früher, ja früher war nicht alles besser, aber vieles gesünder.  Zu Zeiten, in den 50ziger Jahren, als es noch nicht überall Zentralheizung gab und der gute Kachelofen die Zimmer verschönerte, es keine Heizpilze und mobile Öfen gab, waren die Räume nicht überheizt. Es gab auch noch nicht überall Warmwasser aus dem Hahn. Unsere  Bude musste morgens erst geheizt werden, vorher mussten dazu die Kohlen aus dem Keller geholt werden. In Büros und Fabrikhallen gab es oft nur einfache Fenster. Man war an eine andere Raumtemperatur …