Kontoführungsgebühren

Eine Berlinerin ärgert sich

Man mag gar keine Nachrichten mehr hören oder lesen, sagt sie in kleiner gemütlicher Runde.  Den Kaffeenachmittag gönnt sie sich, auch jetzt in der Phase der 2. Corona-Welle.

Heute  heißt es in einer Überschrift, dass die Kommunen kein Geld für eine zeitgemäße Gehaltserhöhung des Pflegepersonals haben, die Kassen in den Kommunen sind leer.

Milliarden-Hilfen für Konzerne aber  kein Geld für Bildung und marode Schulen im Sommer.

Man weiß nicht wo man anfangen soll und was man alles aufzählen müsste.

Jeder weiß, dass Konzerne Millionen auf Auslandskonten parken, wo dem Staat der Zugriff verwehrt ist, Vorstände unverhältnismäßige …